HOME   INFOS   ENTDECKEN   REISE UND AUFENTHALT

Allgemeines   Geographie   Klima   Geschichte   Bevölkerung   Musik   Essen   Trinken     Favelas   Kriminalität

Reise-Rabatte.net

Allgemeines über Rio de Janeiro
 
Rio de Janeiro - Satellitenansicht Rio de Janeiro - Panorama
 
Rio de Janeiro [ˌxiudʒiʒaˈnei̯ɾu] ist nach São Paulo die zweitgrößte Stadt Brasiliens und Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates. Die Metropole liegt an der Guanabara-Bucht im Südosten des Landes.
 
Der Name Rio de Janeiro (portugiesisch für “Fluss des Januars”) entstand, weil Gaspar de Lemos am 1. Januar 1502 die Bucht entdeckte und irrtümlich für die Mündung eines großen Flusses hielt.
Die Bewohner der Stadt nennt man Cariocas, nach einem Wort aus der zum Tupí-Guaraní gehörenden Sprache der Tupinambá, welches “Hütte des weißen Mannes” bedeutet.
 
Im administrativen Stadtgebiet leben rund 6,1 Millionen Menschen. Die Region, die man als zusammenhängende Metropole betrachten kann, hat 11,6 Millionen Einwohner.
 
Von 1763 bis 1960 war Rio de Janeiro die Hauptstadt Brasiliens und trat danach diese Funktion an das neu erbaute Brasília ab, bleibt aber nach São Paulo bedeutendstes Handels- und Finanzzentrum des Landes.
 
Wahrzeichen von Rio de Janeiro sind der Zuckerhut, die 38 Meter hohe Christusfigur auf dem Gipfel des Corcovado und der Strand des Stadtteils Copacabana, der als einer der berühmtesten der Welt gilt. Rio ist auch bekannt wegen des jährlich stattfindenden Karnevals.
 

Impressum / Datenschutz | © rio-entdecken.de